Bildungskurs ECU Standard

Logik und Strategie der Funktion der elektronischen Steuergeräte – Dieselmotoren
Personal Training

Mit der Teilnahme an dem Bildungskurs “Standard” erwirbt man all das Wissen, um die Logik und Strategie der Funktion der elektronischen Steuergeräte zu verstehen.

Dieser Level ermöglicht einen schnellen Start für die Neuprogrammierung der ECU , wie die meist verbreiteten Familien Bosch, Siemens und Marelli für Dieselmotoren.

Die Schulung ist “generell” und unabhängig von der Anwendung eines spezifischen SW Programmes.

Die am Ende dieses Kurses erworbenen Kenntnisse erlauben, wenn im Besitz einer angemessenen Ausstattung, sofort mit hervorragenden Ergebnissen zu arbeiten.

Empfohlen für Anfänger und Experten, insofern auch erfahrene Anwender oft nicht, die grundlegende Basis & Logik der Kennfelder kennen, sondern sich nur auf die bisher angewandte Praxis, ohne die sehr wichtige Hilfe der Theorie , beziehen.

Der Kurs ist individuell, kein Gruppenlehrgang!!!

E

Funktionen im Inneren des Motorsteuergeräts

E

Logik der Informationsübertragung von den Sensoren zu den Aktuatoren

E

Die Eprom Speicher

E

Serielle und konventionelle Neuprogrammierung

E

Checksummen (Linear und Algorithmen)

E

Die Kennfelder Struktur allgemein

E

Identifikation der kennfelder und deren Position

E

Erstellung des eigenen Map-Packs

E

Kennefelder Neuprogrammieren – Vorgehensweise

E

Drehzahlbegerenzer

E

Techniken zur Kennfelderbearbeitung Turbo Diesel Motoren

E

Familien Bosch EDC 16/EDC 16+ e EDC17 Tri Core Cpu (Anti-Tuning)

E

Familien Marelli und Siemens

E

BDM Interface pseudo-seriell – Anwendbare Technik

E

Programmierung OBDII

E

Hinweise und Vorsichtsmassnahmen zur Programmierung OBDII

E

Eventuelle praktische Übungen

E

Hinweise zu den auf den Markt befindlichen Produkten